Inklusion von Menschen mit Autismusspektrumsstörung an Regelschulen

Die Fortbildung beinhaltet u. a. eine kurze Übersicht über die unterschiedlichen Formen von Autismus und beschäftigt sich dann mit Lernverhalten, Sprache und Kommunikation, sowie Lernbesonderheiten, didaktische Konsequenz, Material und grundsätzlichen Fragen bei der Beschulung.

Methoden:

Referate, Kleingruppenarbeit, Selbsterfahrung

Zielgruppe:

Lehrer und Lehrerinnen, Schulbegleitungen an Regelschulen, die Schüler mit Autismus haben.

Dauer:

1/2 Tag

Kosten:

nach Absprache